IFIMP 2017

"True lies" - HighTec 'n Drugs machen alles gut ?!?

 

Erklärung:
     
    Vorträge mit Diskussion für Ärzte und Pflege
     
    Theorie- und Praxisworkshops für die Pflege
     
    Vorträge mit Diskussion für Ärzte

 

Donnerstag, 22.06.2017

Saal Innsbruck   Saal Grenoble    
             
Block D1 Da helfen keine Drugs und Technik!
"Ja - ich habe einen Willen" - vom Umgang mit
nicht einsichts- und urteilsfähigen PatientInnen,
sowie vom "Recht auf Unvernunft"

Vorsitz: M. Peintinger, Wien; B. Friesenecker, Innsbruck
  Block E1 ICU-Practice: Umgang mit Schmerz, Agitation und Delir beim Intensivpatienten
Vorsitz: M. Mair, A. Ladner, Innsbruck
             
09.00 Uhr CASE 1: "Bein ab - sonst sterben Sie!" (Palliativ) M. Zink, St. Veit/Glan   09.00 Uhr Delir-Verlauf-Prognose R. Groß, Innsbruck
  CASE 2: Bein ab (Sachwalter - MODS - Intensiv - Tod) S. Fruhwald, Graz        
  CASE 3: Die demente PatientIn: "Lass mich...ich mag nimmer (...essen, aufstehen, weiterleben...)! G. Fruhwürth, Eisenstadt   09.30 Uhr Delir-Projekt Unfallchirurgie LKI Umsetzung
R. Groß, Innsbruck
  CASE 4: Die selbstdestruktive PatientIn (Anorexia/Bulämie) G. Rathner, Innsbruck      
10.20 Uhr Pause     10.00 Uhr Pause
           
Block D2 Fortsetzung folgt ...
Vorsitz: M. Peintinger, Wien; S. Fruhwald, Graz
  10.30 Uhr Erfahrungen bei der Implementierung von Scoringsystemen in ICU E. Höfler, Innsbruck
             
10.50 Uhr Rechtliche Seite J. Wallner, Wien   Saal Freiburg ICU - Practice: Fortsetzung
Praktischer Teil
 
             
anschließend

Roundtable-Diskussion unter der Leitung von M. Peintinger
(mit M. Zink, S. Fruhwald, G. Fruhwürth, G. Rathner, M. Peintinger, J. Wallner, A. Michalsen, B. Friesenecker

    11.00 Uhr Interaktion in der Praxis anhand von anonymisierten Fallbeispielen und praktisches Üben der Scores, Interaktionen mit "Patienten" R. Goroll, R. Groß, E. Höfler, W. Kantner-Rumplmair, Innsbruck
             
   

 

    mit Teilnehmerzertifikat  

 

12.00 Uhr MEET THE EXPERT am Stand der Firma ORION

Therapie der hämodynamischen Instabilität
J. Knotzer, Wels

im Anschluss daran lädt die Firma ORION zum Mittagsbuffet ein!

 

12.00 - 13.30 Uhr Mittagspause

 


Saal Innsbruck   Saal Grenoble
             
Block F1 Mythen...wahr oder falsch?
Vorsitz: R. Bellmann, Innsbruck; B. Reitter, St. Johann i.T.
  Workshop II: 13.30 - 16.00 Uhr - Saal Grenoble

      Sonographie für Anästhesisten und Intensivmediziner
Dr. A Loizides, Dr. M. Plaikner, Innsbruck
13.30 Uhr Truthtelling - Sagen nur Narren die Wahrheit? A. Michalsen, Tettnang        
       

 

  Pitfalls guidelinekonformer Beatmungsstrategien - Orientierung an falschen Zielgrößen? W. Oczenski, Wien        
             
  Widersprüche moderner Ernährungskonzepte: Hypo- vs. Normokalorisch? Proteine oder Kohlenhydrate? Enterale oder Parenterale S. Fruhwald, Graz        
        Saal Freiburg
  Cytosorb - zwischen Föhn und Cytokinsturm? M. Ströhle, Innsbruck        
          Refresher - Nicht-invasive Beatmung
Vorsitz: H. Tschugg, Innsbruck
 
15.30 Uhr Pause
       
        13.30 -15.30 Uhr Theorie und Praxis mit Zertifikat St. Zauninger, H. Tatzber, Fa. Dräger
Block F2

"Der ist ein Arzt, der das Unsichtbare weiß, der keinen Namen hat, keine Materie und doch seine Wirkung" - Immer noch wahr? (Paracelsus)
Vorsitz: B. Pfausler, Innbruck; I. Haderer-Matt, Lingenau

         
             
16.00 Uhr Leitlinien kritisch und "das ärztliche Gefühl"? B. Friesenecker, Innsbruck        
             
  Brauchen Gerichtsmediziner einen "7. Sinn"? W. Rabl, Innsbruck        

 

zum Mittwoch-Programm geht es HIER

zurück zur Übersicht geht es HIER