IFIMP 2016

"...und täglich grüßt das Murmeltier"
von MODS, Infektionen, CIP/CIM, Komplikationen und schlechten Arbeitsbedingungen,
Mobbing und ausgebranntem Personal

 

Erklärung:
     
    Vorträge mit Diskussion für Ärzte und Pflege
     
    Theorie- und Praxisworkshops für die Pflege
     
    Vorträge mit Diskussion für Ärzte

 

Mittwoch, 15.06.2016

Saal Innsbruck    
             
09.00 Uhr Begrüßung
Univ.-Prof. Dr. Karl Lindner
    Workshop I: 08.00 - 11.45 Uhr - Saal Grenoble
Block A1

"Hamster im Rad?"
Vorsitz: K. Lindner, B. Friesencker, Innsbruck

  Bronchoskopie für Anästhesisten und Intensivmediziner
Dr. M. Stein, Dr. M. Hirsch, Natters
             
09.15 Uhr EU-AZG...nicht für uns?
Opt-Out - Lug oder Trug?
M. Tiefenthaler, Innsbruck    
         
09.45 Uhr Resilienz ... was macht uns stärker? H. Mitmansgruber, Innsbruck        
         
10.15 Pause          
             
Block A2 Neues von der Front: Studien und Guidelines?
Vorsitz: H. Sparr, Dornbirn; M. Joannidis, Innsbruck
       
             
10.45 Uhr Gerinnung: FINTIC, RETIC, Vitris D. Fries, P. Innerhofer, V. Wenzel, Innsbruck    
             
11.15 Uhr Wer früher stirbt ist länger tot - Reanimationsguidelines 2015

M. Thaler, Innsbruck

       
             
11.45 - 12.30 Uhr
Herbert-Benzer-Lecture
Die neue Form des moralischen Dilemma

R. Stix, Wien

     

 

12.30 Uhr
Stand der Firma
ORION Pharma

anschließend

MEET THE EXPERT
Sedierung heute - weniger schlafen, mehr leben


die Firma ORION lädt zu einem Lunch ein


G.-Ch. Funk, Wien

 

 

Saal Grenoble   Saal Innsbruck
             
Block B1 Refresher: Atemwege befeuchten - Theorie & Praxis
Vorsitz: M. Mair, M. Zelger, Innsbruck
  Block C1 Neu fürs Murmeltier...
Vorsitz: M. Fille, Innsbruck, E. Ladner, Reutte
           
14.30 Uhr Physiologie der Atemwege und Atemgasbefeuchtung P. Wahl, Schorndorf   14.30 Uhr HIET - high dose Insulin therapy bei Betablockervergiftung St. Pöchacker, Wien
             
        15.00 Uhr ...neue (alte?) Herausforderung: Flüchtlinge mit schweren Infektionskrankheiten R. Bellmann-Weiler, Innsbruck
             
15.30 Uhr Pause
             
Block B2 Fortsetzung: Atemwege befeuchten
Vorsitz: M. Mair, M. Zelger, Innsbruck
  Block C2 Kunterbunt
Vorsitz: R. Germann, Feldkirch; B. Pfausler, Innsbruck
           
16.00 Uhr Tipps für die klinische Anwendung, praktische Selbsterfahrung (ca. 45 Minuten)
Mit Teilnehmerzertifikat!
P. Wahl, Schorndorf   16.00 Uhr Wer tiefer schläft ist eher tot? Anästhesieverfahren als Outcomekriterium W. Voelckel, Salzburg
             
im Anschluss Mentaltraining - entspannt in den Feierabend! (ca.30 Minuten) I. Baumgartner, Innsbruck   16.30 Uhr Streik im Magen-Darmtrakt: Prokinetika - weniger ist mehr S. Fruhwald, Graz
             

 

zum Donnerstag-Programm geht es HIER

zurück zur Übersicht geht es HIER